10 Talent-Blockaden aus der Praxis berichtet!

Talent-Blockaden-Top-Ten

Trotz unseres positiven Denkens, indem wir z. B. anstelle von Schwächen über Optimierungspotenzialen sprechen, möchten wir uns heute mit den Show-Stoppern von Talenten befassen. Mit Talenten meinen wir die einzelnen Fähigkeiten und nicht die Person, z.B. einen jungen Menschen, den man auch als Talent bezeichnen kann.

Talent-Blockaden können grundsätzlich der Grund dafür sein, weshalb die ein und die andere Person denken könnte, dass sie talentfrei sei. Wir sind davon überzeugt, dass jeder Mensch Talente hat und Sie nur entdecken oder bewusstmachen muss. Nimmt man sich die Top 10 der folgenden Talent-Bremsen als Checkliste zur Hand und hinterfragt diese, so kann dies die erste Maßnahme zur Talententwicklung – und Entdeckung sein. Das Bewusstsein dieser häufig vorkommenden Talent-Blockaden, kann jedoch auch dabei helfen, schon bekannte Talente zu stärken und weiterzuentwickeln, indem man die nachfolgenden Talent-Hürden Stück für Stück zur Seite räumt.

Die folgenden Talent-Blockaden basieren auf wahren Begebenheiten und kommen somit aus der Praxis:

1.Talent-Blockade: Selbstvertrauen

Sicherlich haben auch Sie schon einmal Aussagen gehört wie z.B.: „die Person hat aber ein gutes Selbstbewusstsein“. Selten hinterfragen wir Worte, die das Unterbewusstsein schon oft gehört hat, doch es lässt sich regelmäßig feststellen, das eine Auseinandersetzung und Hinterfragung gewisser Worte, sehr lehrreich sein kann.

talent-blockade-selbstvertrauenIn der Regel meint man bei dieser Aussage, dass jemand Selbstsicherheit besitzt, und dies setzt wiederum voraus, dass sich jemand selbst vertrauen kann. Ob eine selbstsichere Person, tatsächlich auch selbstbewusst ist, das heißt im vollen Bewusstsein handelt, das ist nicht unbedingt damit gesagt. So kann es durchaus sein, dass eine selbstbewusste Person, aus dem Vollen der verfügbaren Talente schöpfen kann, wohingegen es eine Person die nicht seinen Talenten vertraut, oder sich im Allgemeinen nicht vertraut, schwer haben wird seine Talente aufblühen zu lassen.

2.Talent-Blockade: Mangelnde Unterstützung

talent-blockade-unterstuetzungTalente benötigen Raum und Zeit um sich zu entfalten. Im Idealfall erhält man eine Talentförderung von außen, entweder durch die Familie, durch Vorgesetzte und das Kollegium oder beispielsweise im Sport durch einen Trainer, bzw. durch einen Coach z.B. im Rahmen einer Karriereberatung. Da auch die frühkindliche Entwicklung in aller Munde ist, sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass eine gut gemeinte Unterstützung als Druck empfunden werden kann, und damit auch ins Negative kippen kann.

3.Talent-Blockade: Fleiß

Ein weiterer Show-Stopper, um das Beste aus seinen geschenkten Talenten herauszuholen ist der mangelnde Fleiß, um diese stetig weiterzuentwickeln. Der Vergleich mit einer Profifußballer-Karriere zeigt auf, dass man sich nicht einfach auf seinen Talenten ausruhen kann, weil man mit dem Ball am Fuß sehr gut umgehen kann. Bis zu einer gewissen Altersklasse und einem Leistungslevel, kann man mit seinem Talent vielleicht noch glänzen, doch das Talent alleine hat noch niemanden zum Profifußballer gemacht. Wenn das jeweilige Talent rastet, dann kann es auch rosten.

4.Talent-Blockade: Wissen

talent-blockade-wissenAgiles lernen, ist eine Methode, die den Wissensaufbau, vereinfacht. Mit Sicherheit lassen sich sehr viele Lösungen rein nur mit Talent lösen. Doch die richtig harten Nüsse knackt man in der Regel durch ein gewisses Detailwissen oder durch den Zugriff auf vorhandene Erfahrungsschätze. Die Welt lässt sich sicherlich auch ohne großartigen Wissen entdecken, nur dann erlebt man sie ohne Hintergründe, in gewisser Weise oberflächlicher, anstatt mit vorhandenen Hintergrundinformation. Viele talentierte Menschen, die beispielsweise über eine hohe Sozialkompetenz und Kommunikationsfähigkeit verfügen, stoßen an ihre Grenzen, wenn Sie auf ihrem Talent aufbauend, sich nicht stetig weiterentwickelt haben, z. B. durch gezielte Weiterbildungsangebote.

5.Talent-Blockade: Motivation

Es gibt externe und interne (intrinsische) Motivation. Nicht selten begegnet man Personen mit einem riesigen Talent-Potenzial, die jedoch mangels Motivation, eventuell sogar aus Lustlosigkeit, nichts aus ihren Talenten machen. Oftmals fehlt auch der Sinn, den Talenten nachzugehen, und nur weil die Eltern beispielsweise schon denselben Talenten gefolgt sind, reicht als Argument alleine nicht aus. Externe Motivation, z.B. sich bei einem Vorhaben öfters Joggen zu gehen mit einer anderen Person zu verabreden, ist dienlich und hilfreich. Allerdings erfordert das Jogging-Beispiel, wenn auch nur ein kleines bisschen, intrinsische Motivation, um sich erst einmal zu verabreden. Um aus seinen Talenten auch wirklich etwas zu machen, ist es also unabdingbar, eine eigene innere Motivation aufzubauen.

6.Talent-Blockade: Keine Ziele

talent-blockade-zieleDie zuvor erwähnte fehlende Motivation, führt uns zu einer weiteren Talent-Bremse, das Setzen von eigenen Zielen. Oft geht man davon aus, Ziele zu haben. Stellt man diese jedoch mit der SMART-Formel auf den Prüfstand, so kann einem schnell bewusst werden, dass die vermuteten Ziele nur Träume sind, die natürlich auch wichtig sind. Das Ziel der Verschriftlichung von Zielen ist es, sich genau mit seinen Bedürfnissen, Wünschen und Plänen auseinanderzusetzen, um sich dann später besser damit identifizieren zu können. Einer der größten Fehler, der bei Zieldefinitionen gemacht wird, ist das setzen, von unrealistischen Zielen, indem beispielsweise der Zeithorizont unterschätzt wird.

7.Talent-Blockade: Die Frage nach dem Warum?

Für viele Leserinnen und Leser wird spätestens durch das Bewusstmachen der talentfördernden Ziele das Gefühl entstanden sein, dass es doch nicht alles so einfach ist, als man es als Talentbesitzer vermuten könnte. Uns sind schon einige Menschen begegnet, die keine schriftlichen Ziele hatten, jedoch ein sehr starkes WARUM verfolgten. Wenn das WARUM, so sinnhaft ist, und am besten bildhaft vorstellbar ist, dann kann dieser Treibstoff alleine ausreichen, um ihre Talente zu entfalten. Oft findet man ein sehr starkes warum bei Personen wieder, die mit dem eigenen Verdienst, die Familie die z.B. im Ausland auf das Geld dringend angewiesen ist, unterstützen. Eine Person ist uns bekannt, die sich Dank diesen starken Antriebs, für keine Arbeit zu schade ist, von der Zimmerreinigung bis zum Spargelstechen, alles für sein WARUM, mit einem großen Sinn und mit der daraus resultierenden Motiviation verfolgt.

8.Talent-Blockade: Mut & Angst

Ja, es gibt sie noch, die Unterdrückung am Arbeitsplatz. Doch oft ist der Vorgesetzte nicht alleine daran schuld. Oft sind es Menschen, die unter anderem nicht nein sagen können oder wollen, aus Angst z.B. den Arbeitsplatz zu verlieren. Privat hat man sich vielleicht in einem Thema aus dem Hobby heraus, zu einem Experten entwickelt. Selbst wenn diese Koryphäen wissen, dass da draußen im Markt eine Marktlücke vorhanden ist, scheitern sie meist aus Angst oder fehlendem Mut, ihre Talente in einer Selbstständigkeit zur Vollendung zu bringen.

talent-blockade-angst-mutUmsetzungstipp: Tun & Ausprobieren anstatt große Pläne zu schmieden und lange über ein Vorhaben nachzudenken – und dies mit einer gewissen Lockerheit. Mit dieser Einstellung verlieren Sie Angst und packen es einfach mal an. Was kann denn bei einer Selbstständigkeit schon schiefgehen? Okay, man kann je nach Geschäftsmodell Geld verlieren, aber in der Regel kann man das Risiko auch eingrenzen.

Erfolg hat drei Buchstaben TUN! (Pseudo-Johann-Wolfgang-von-Goethe-Zitat)

Trotz dieser Weisheit, tut man sich schwer mit einer Selbstständigkeit und hat Angst Fehler zu machen. Fehler zu machen ist ein Teil des agilen Lernens und oftmals die effektivste Lernmethode. Scheuen Sie sich daher nicht, und blicken sie über den großen Teich hinüber, in das Land in dem scheinbar alles möglich ist. Wenn sie sich in Amerika zum dritten Mal wagen eine Firma zu gründen, obwohl sie zuvor zweimal gescheitert sind, dann sieht man sie dort schon fast als eine Heldin oder Held an.

9.Talent-Blockade: Ordnung oder Selbstmanagement

Mit der Weisheit, Ordnung ist das halbe Leben, geben wir sicherlich keinen neuen Impuls. Jedoch möchten wir darauf hinweisen, dass viele kreative Köpfe, ihre Talente und Ideen nicht zur Vollendung bringen können, da es am notwendigen Selbstmanagement, das ganz nah an der Ordnung liegt, mangelt.

10.Talent-Blockade: Disziplin

talent-blockadeHöhen und Tiefen gibt es nicht nur im allgemeinen Leben, sondern auch bei der Arbeit und bei der Talententwicklung. Erneut liefert uns der Sport ein schönes Sinnbild: Was hilft es eine Begabung z.B. im Dribbling oder Talent am Fuß zu haben, wenn der für die Gesamtleistung wichtige und oftmals gehasste Waldlauf nicht absolviert wird? Immer dann, wenn die Lust auf einen Tiefpunkt ist oder der allseits bekannte innere Schweinehund scheinbar größer ist, dann ist die Disziplin gefragt, die dabei hilft das Talent zu fordern und zu fördern!

Zusammenfassende Empfehlung

Bei der obigen Auflistung handelt es sich um Talent-Blockaden, welche sehr oft vorkommen. Nicht alle Talent-Bremse müssen bei jeder Person vorkommen, schon eine einzige Talent-Hürde, kann eine Talententwicklung komplett ausbremsen.

Tipp: Das eigene Hinterfragen der einzelnen Punkte kann als Checkliste und somit als Selbsttest herangezogen werden. Oft gibt es jedoch blinde Flecken, so wie es beim Auto-Rückspiegel den toten Winkel gibt, die man selbst nicht erkennen kann, sondern eine unabhängige Meinung und ein Blick von Außen, auf die Sprünge helfen kann.

Natürlich kann auch ein Feedback aus der Familie oder dem Freundeskreis hilfreich sein, jedoch ist dieser oft subjektiv und selten kritisch oder annehmbar. Vielleicht haben Sie auch schon einmal gehört, dass ein Kind dem Rat seiner Eltern nicht gefolgt ist, sobald jedoch der Rat von einer dritten Person gegeben wurde, dieser dann ernst genommen wurde.

Jeder Mensch ist individuell zu betrachten im Zusammenhang mit den bisherigen Erfahrungen und der jeweiligen Ausgangssituation. Hierfür gibt es im Talent-Unterstützer-Markt (Karriereberatung, Coaches, etc.) eine Vielzahl von bewährten Methoden und Tools, die als Abkürzung für die eigene Talententwicklung und Entdeckung genutzt werden können.

    Talent-Check

    Talent-Check

    Nutzen Sie die Möglichkeit zum kostenlosen Talent-Check und lassen Sie uns telefonieren oder videofonieren.


    Schnelle Kontaktaufnahme:

    Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

    DSGVO-Pflichtfeld: Ich willige ein, dass bei der Kontaktaufnahme über dieses Internetformular, meine Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert werden.

    Freiwillige Datenfreigabe zur besseren Vernetzung unserer Mitglieder im Netzwerk/Forum (Einzelfallbezogen, nicht öffentlich). Ich willige ein, dass meine Daten, in Ihrem Netzwerk vertraulich und kontextbezogen genutzt werden können. Ohne diese Datenfreigabe kontaktiert Sie, wenn überhaupt, nur das Industrie-Wegweiser Team.
    kostenlosen Informationsservice value-letter nutzen

    Freiwillige Angaben:

    Firmenname

    Branche

    Funktion

    Straße und Hausnummer

    PLZ/Ort

    Kontaktrufnummer

    Freiwillige Vorabinformationen zum Status Quo:

    Ganzjährige Tipps zu Personal- und Bewerbungswesen

    Angebote von Arbeitgebern aus unserem Stellenmarkt

    Gesuche von Arbeitnehmern aus unserem Talent-Pool

    Sollten Sie sie eine ältere Version Ihres Internet-Browsers nutzen, kann es zu Schwierigkeiten beim Ausfüllen des Anmeldeformulares kommen. Sie können uns in diesem Fall auch per Mail erreichen: info@talent-power.de